Textilpflege Manthey • Othmarstr. 7 • 50226 Frechen • Tel.: 02234-58303
Die Firmengeschichte
Meisterbetrieb
Von den Anfängen bis heute...
Im Jahr 1908  gründete Anna Zervos aus Frechen die "Frechener Wasch- und Bügelanstalt". Nicht zuletzt die Frackhemden der Frechener Prominenz sicherten ihren Lebensunterhalt. Es hat sich viel verändert seitdem, doch ihren Betrieb gibt es heute noch. Zu der Zeit, als ihre Tochter Anna als Teenager in der Waschanstalt arbeitete, verdiente sich Emil Manthey (geboren 1908 in Pommern) sein Geld in einer Berliner Großwäscherei. Das war in den "20er Jahren" des letzten Jahrhunderts. Später arbeitete er in einer Wäscherei im damals sehr wohlhabenden Ostseebad Swinemünde.
1942 begegnen sich auf einer Wäschereiausstellung in Düsseldorf Anna und Emil. Nur 6 Wochen später wurde geheiratet. 1943 kam Eberhard Manthey auf die Welt. Emil Manthey investierte in neue Maschinen und vergrößerte den Betrieb. 1948 wurde er "Wäscher- und Plättermeister". Eberhard möchte den Beruf ebenfalls erlernen, obwohl ihm seine Eltern abraten. Er beginnt 1959 seine Lehre und besteht 1962 seine Gesellenprüfung. 1967 heiraten Eberhard Manthey und Annelie Manthey. Die gelernte Industriekauffrau beginnt nun auch in der Wäscherei zu arbeiten. 1968 kommt zu den Wasch- und Bügeleinrichtungen die Chemisch-Reinigung hinzu. Seitdem deckt die Firma Manthey fast alle Bereiche der Textilpflege ab. Als Emil Manthey 1971  wegen eines Herzinfarkts plötzlich ausfällt, muss sein Sohn Eberhard unvorbereitet für mehrere Wochen den Betrieb leiten. In dieser Zeit sammelt er unfreiwillig viele Erfahrungen - schließlich müssen nun Arbeiten erledigt werden, die vorher ausschließlich vom Vater übernommen wurden. So ist zum Beispiel die Chemische Reinigung absolutes Neuland für Eberhard Manthey. 1976 erhält die Textilreinigung als eine der ersten in Deutschland die Auszeichnung "Anerkannte Qualitätsreinigung", welche zwei Jahre später durch das RAL-Qualitätssiegel abgelöst wird. 1978 überschreibt Emil Manthey seinem Sohn offiziell die Firma. Anna und Emil Manthey arbeiten noch lange mit im Betrieb. Anna Manthey stirbt 1986, Emil Manthey 1991. Ab 1986 arbeitet Michaela Manthey in der Textilreinigung, seit 1989  auch Henrik Manthey. Es war der Wunsch der Eltern, dass die Kinder einmal einen anderen Beruf ergreifen. Aber Michaela und Henrik, die in dem Betrieb groß geworden sind, möchten die Familientradition fortsetzen. 1993 besteht Michaela, 1997 Henrik Manthey die Meisterprüfung. Damit sind nun 3 Meister im Textilpflegebetrieb Manthey tätig. Seit 1996 sind die Mantheys im Internet vertreten. 2007 wird der Internet-Auftritt www.krawattenreinigung.de gestartet. Seitdem werden Krawatten aus ganz Deutschland und dem benachbarten Ausland gepflegt. 2007 heiratet Michaela Manthey, bekommt 2008 Nachwuchs und zieht nach Duisburg. 2008 können die Mantheys auf eine nunmehr 100jährige Firmengeschichte zurück blicken! Eberhard Manthey ist seit vielen Jahren Vorstandsmitglied der Textilreiniger-Innung. Der Betrieb hat nie aufgehört, sich zu entwickeln. In den 90er Jahren hat der Umweltschutz 6stellige Investitionen gefordert.  Ständig wird nach verbesserter Maschinentechnologie und nach verbesserten Produkten Ausschau gehalten. Nicht zuletzt, um den steigenden Energiekosten entgegen zu wirken. Auch das Fachwissen muss fast täglich erweitert werden - immer neue Stoffe und immer gewagtere Kombinationen fordern eine ständige Weiterbildung, will man die größte Qualität bei schonendster Behandlung erreichen. 2011 erhalten die Mantheys in Berlin den “Goldenen Kleiderbügel 2011” als “Vorbildliche Exklusivreinigung”. 2013 übernimmt Henrik Manthey den Betrieb vom Vater und führt ihn als 4. Generation wie gewohnt weiter. Heute sorgt ein 9-köpfiges Team dafür, dass sowohl Privatkunden, aber auch auch zahlreiche Raumausstatter und Unternehmen nach wie vor die Qualität unserer Textilpflege zu schätzen wissen.
Anna Zervos bei einer Verbandstagung
Emil und Anna Manthey - Karneval im Betrieb
Anna Manthey
Die 3. und 4. Generation
Home Home Öffnungszeiten Öffnungszeiten Preise Preise So finden Sie uns So finden Sie uns Unsere Leistungen Unsere Leistungen Textilpflege Textilpflege Über uns Über uns Erste Hilfe bei Flecken Erste Hilfe bei Flecken Fotos Fotos Presse Presse Kontakt Kontakt Sitemap Sitemap AGB AGB Impressum Impressum
Textilpflege Manthey • Othmarstr. 7 • 50226 Frechen • Tel.: 02234-58303
Die Firmengeschichte
Meisterbetrieb
Von den Anfängen bis heute...
1942 begegnen sich auf einer Wäschereiausstellung in Düsseldorf Anna und Emil. Nur 6 Wochen später wurde geheiratet. 1943 kam Eberhard Manthey auf die Welt. Emil Manthey investierte in neue Maschinen und vergrößerte den Betrieb. 1948 wurde er "Wäscher- und Plättermeister". Eberhard möchte den Beruf ebenfalls erlernen, obwohl ihm seine Eltern abraten. Er beginnt 1959 seine Lehre und besteht 1962 seine Gesellenprüfung. 1967 heiraten Eberhard Manthey und Annelie Manthey. Die gelernte Industriekauffrau beginnt nun auch in der Wäscherei zu arbeiten. 1968 kommt zu den Wasch- und Bügeleinrichtungen die Chemisch-Reinigung hinzu. Seitdem deckt die Firma Manthey fast alle Bereiche der Textilpflege ab. Als Emil Manthey 1971 wegen eines Herzinfarkts plötzlich ausfällt, muss sein Sohn Eberhard unvorbereitet für mehrere Wochen den Betrieb leiten. In dieser Zeit sammelt er unfreiwillig viele Erfahrungen - schließlich müssen nun Arbeiten erledigt werden, die vorher ausschließlich vom Vater übernommen wurden. So ist zum Beispiel die Chemische Reinigung absolutes Neuland für Eberhard Manthey. 1976 erhält die Textilreinigung als eine der ersten in Deutschland die Auszeichnung "Anerkannte Qualitätsreinigung", welche zwei Jahre später durch das RAL-Qualitätssiegel abgelöst wird. 1978 überschreibt Emil Manthey seinem Sohn offiziell die Firma. Anna und Emil Manthey arbeiten noch lange mit im Betrieb. Anna Manthey stirbt 1986, Emil Manthey 1991. Ab 1986 arbeitet Michaela Manthey in der Textilreinigung, seit 1989  auch Henrik Manthey. Es war der Wunsch der Eltern, dass die Kinder einmal einen anderen Beruf ergreifen. Aber Michaela und Henrik, die in dem Betrieb groß geworden sind, möchten die Familientradition fortsetzen. 1993 besteht Michaela, 1997 Henrik Manthey die Meisterprüfung. Damit sind nun 3 Meister im Textilpflegebetrieb Manthey tätig. Seit 1996 sind die Mantheys im Internet vertreten. 2007 wird der Internet-Auftritt www.krawattenreinigung.de gestartet. Seitdem werden Krawatten aus ganz Deutschland und dem benachbarten Ausland gepflegt. 2007 heiratet Michaela Manthey, bekommt 2008 Nachwuchs und zieht nach Duisburg. 2008 können die Mantheys auf eine nunmehr 100jährige Firmengeschichte zurück blicken! Eberhard Manthey ist seit vielen Jahren Vorstandsmitglied der Textilreiniger-Innung. Der Betrieb hat nie aufgehört, sich zu entwickeln. In den 90er Jahren hat der Umweltschutz 6stellige Investitionen gefordert.  Ständig wird nach verbesserter Maschinentechnologie und nach verbesserten Produkten Ausschau gehalten. Nicht zuletzt, um den steigenden Energiekosten entgegen zu wirken. Auch das Fachwissen muss fast täglich erweitert werden - immer neue Stoffe und immer gewagtere Kombinationen fordern eine ständige Weiterbildung, will man die größte Qualität bei schonendster Behandlung erreichen. 2011 erhalten die Mantheys in Berlin den “Goldenen Kleiderbügel 2011” als “Vorbildliche Exklusivreinigung”. 2013 übernimmt Henrik Manthey den Betrieb vom Vater und führt ihn als 4. Generation wie gewohnt weiter. Heute sorgt ein 9-köpfiges Team dafür, dass sowohl Privatkunden, aber auch auch zahlreiche Raumausstatter und Unternehmen nach wie vor die Qualität unserer Textilpflege zu schätzen wissen.
Anna Zervos bei einer Verbandstagung
Emil und Anna Manthey - Karneval im Betrieb
Die 3. und 4. Generation
Home Home Öffnungszeiten Öffnungszeiten Preise Preise So finden Sie uns So finden Sie uns Unsere Leistungen Unsere Leistungen Textilpflege Textilpflege Über uns Über uns Erste Hilfe bei Flecken Erste Hilfe bei Flecken Fotos Fotos Presse Presse Fotos Presse Kontakt Kontakt Sitemap Sitemap AGB AGB Impressum Impressum Impressum